14.2 Ermittlung des EBIT(DA) vor Sondereinflüssen

Das EBIT Ergebnis nach Ertragsteuern zuzüglich Ertragsteueraufwand und zuzüglich Finanzergebnis. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. (Ergebnis nach Ertragsteuern zuzüglich Ertragsteueraufwand und zuzüglich Finanzergebnis), das nach den internationalen Rechnungslegungsstandards nicht definiert ist, wird durch einmalige Sondereffekte sowie durch Abschreibungen und Wertaufholungen von immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen beeinflusst. Um die Auswirkungen dieser Effekte auf die operative Geschäftstätigkeit zu beleuchten und die Vergleichbarkeit der operativen Ertragskraft im Zeitablauf zu ermöglichen, ermitteln wir zusätzliche Kennzahlen – EBITDA EBIT zuzüglich der in der Periode erfolgswirksam erfassten planmäßigen und außerplanmäßigen Abschreibungen bzw. abzüglich der Wertaufholungen von immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. , EBIT und EBITDA vor Sondereinflüssen EBITDA zuzüglich Sonderaufwendungen und abzüglich Sondererträge. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. sowie EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen Division von EBITDA vor Sondereinflüssen durch die Umsatzerlöse. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. – die ebenfalls nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert sind.

Das EBITDA (EBIT zuzüglich der in der Periode erfolgswirksam erfassten planmäßigen und außerplanmäßigen Abschreibungen bzw. abzüglich der Wertaufholungen von immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen) dient der Darstellung der operativen Geschäftstätigkeit ohne Einfluss von Abschreibungen und Wertaufholungen.

Das EBIT vor Sondereinflüssen EBIT zuzüglich Sonderaufwendungen und abzüglich Sondererträge. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. und das EBITDA vor Sondereinflüssen zeigen die Entwicklung der operativen Geschäftstätigkeit ohne den Einfluss von Sondereinflüssen – einmaliger, in ihrer Art oder Höhe nicht regelmäßig wiederkehrender Effekte. Zur Ermittlung werden EBIT Ergebnis nach Ertragsteuern zuzüglich Ertragsteueraufwand und zuzüglich Finanzergebnis. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. und EBITDA EBIT zuzüglich der in der Periode erfolgswirksam erfassten planmäßigen und außerplanmäßigen Abschreibungen bzw. abzüglich der Wertaufholungen von immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. um Sonderaufwendungen erhöht und um Sondererträge reduziert. EBIT vor Sondereinflüssen und EBITDA vor Sondereinflüssen gelten als steuerungsrelevante Kennzahlen für Bayer.

Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen – die sich aus der Division des EBITDA vor Sondereinflüssen EBITDA zuzüglich Sonderaufwendungen und abzüglich Sondererträge. Die Kennzahl ist nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert. durch die Umsatzerlöse ergibt – dient als relative Kennzahl zum internen und externen Vergleich der operativen Ertragskraft.

Im Geschäftsjahr 2015 stiegen die Abschreibungen um 14,1 % auf 3.333 Mio € (Vorjahr: 2.920 Mio €). Diese setzten sich zusammen aus Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte von 1.802 Mio € (Vorjahr: 1.581 Mio €) sowie aus Abschreibungen auf Sachanlagen von 1.531 Mio € (Vorjahr: 1.339 Mio €). Außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von 136 Mio € (Vorjahr: 68 Mio €) wurden als Sondereinflüsse berücksichtigt.

Zur Ermittlung von EBIT und EBITDA vor Sondereinflüssen haben wir 2015 folgende Sondereffekte berücksichtigt:

Überleitung Sondereinflüsse

 

 

EBIT 4. Quartal 2014

EBIT 4. Quartal 2015

 

EBIT 2014

EBIT 2015

 

EBITDA 4. Quartal 2014

EBITDA 4. Quartal 2015

 

EBITDA 2014

EBITDA 2015

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

Vorjahreswerte angepasst

Vor Sondereinflüssen

 

991

1.024

 

5.833

7.069

 

1.829

1.903

 

8.685

10.266

HealthCare

 

−376

−264

 

−331

−600

 

−347

−196

 

−298

−505

Außerplanmäßige Abwertungen / Aufwertungen

 

−29

−43

 

−29

−43

 

−1

 

−1

Restrukturierung

 

−155

 

−243

 

−129

 

−190

Rechtsfälle

 

−88

−2

 

−88

−16

 

−88

−2

 

−88

−16

Integrationskosten

 

−86

−50

 

−153

−227

 

−86

−50

 

−149

−227

Beilegung von vor Erwerb bestehender Geschäftsbeziehung

 

 

35

 

 

35

Desinvestitionen

 

−173

 

−96

3

 

−173

 

−96

3

Neubewertung sonstiger Forderungen

 

−14

 

−74

 

−14

 

−74

CropScience

 

−32

301

 

−32

222

 

−2

295

 

−2

222

Rechtsfälle

 

−1

303

 

−1

285

 

−1

303

 

−1

285

Desinvestitionen

 

−31

 

−31

−50

 

−1

−6

 

−1

−50

Neubewertung sonstiger Forderungen

 

−2

 

−13

 

−2

 

−13

Covestro

 

−22

−144

 

−43

−332

 

−21

−128

 

−38

−291

Restrukturierung

 

−22

−143

 

−43

−329

 

−21

−127

 

−38

−288

Neubewertung sonstiger Forderungen

 

−1

 

−3

 

−1

 

−3

Überleitung

 

−12

−9

 

−32

−109

 

−12

−9

 

−32

−109

Restrukturierung

 

−12

−9

 

−32

−76

 

−12

−9

 

−32

−76

Rechtsfälle

 

 

−32

 

 

−32

Neubewertung sonstiger Forderungen

 

 

−1

 

 

−1

Summe Sondereinflüsse

 

−442

−116

 

−438

−819

 

−382

−38

 

−370

−683

davon Herstellungskosten

 

−68

−169

 

−80

−440

 

−37

−144

 

−49

−363

davon Vertriebskosten

 

−50

−118

 

−63

−198

 

−21

−107

 

−34

−183

davon Forschungs- und Entwicklungskosten

 

1

−51

 

−2

−67

 

1

−9

 

−2

−23

davon Allgemeine Verwaltungskosten

 

−23

−43

 

−55

−203

 

−23

−43

 

−51

−203

davon Sonstige betriebliche Erträge / Aufwendungen

 

−302

265

 

−238

89

 

−302

265

 

−234

89

Nach Sondereinflüssen

 

549

908

 

5.395

6.250

 

1.447

1.865

 

8.315

9.583

Umfrage & Gewinnspiel

Teilen Sie Ihre Meinung mit uns und gewinnen Sie!

Wie gefällt Ihnen der Bayer-Geschäftsbericht?

Helfen Sie uns dabei, den Bayer-Geschäftsbericht noch besser an Ihre Bedürfnisse und Erwartungen anzupassen. Die Beantwortung unseres Online-Fragebogens zum Bayer-Geschäftsbericht 2015 dauert nicht länger als 10 Minuten.

Als Dankeschön haben Sie im Anschluss an die Befragung die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen. Die Gewinn­spiel­bedingungen finden Sie am Ende der Umfrage.

Das können Sie gewinnen:

Der erste Platz erhält ein iPhone 6s Plus, der zweite Platz ein iPad 4 mini. Desweiteren verlosen wir 3 iPod Shuffle.